Kupferkette

Die Kupferkette ist ein Intrauterinpessar, welche während der Blutung in die Gebärmutter
eingesetzt wird, und verbleibt bis zu 5 Jahre. Sie ist sehr klein und flexibel, womit sie sehr gut verträglich ist.

Auf Wunsch kann sie jederzeit entfernt werden, sollte erneut Kinderwunsch bestehen.

 

Vorteil dieser Methode:

eine dauerhafte, hormonfreie Langzeitverhütung mit einer sehr hohen Verhütungssicherheit

keine verstärkte Regelblutung nach Einlage