Beratung zur Verhütung

Die heutigen sicheren Möglichkeiten zur Verhütung umfassen hormonelle Kontrazeptiva (als Tabletten, Verhütungsring, Verhütungspflaster, Dreimonatsspritze und Implantate) sowie nichthormonelle Methoden wie die Spirale.  Bei abgeschlossener Familienplanung besteht die Möglichkeit der Sterilisation von Mann oder Frau.

Weniger sicher sind Barrieremethoden wie das Kondom oder das Scheidendiaphragma (mit oder ohne zusätzliche Anwendung von Spermiziden) sowie Berechnungsmethoden aufgrund der Basaltemperaturkurve oder die Methode nach Knaus Ogino.

Wir beraten Sie gerne aufgrund Ihrer persönlichen Anliegen und Wünsche nach unseren medizinischen Möglickeiten.